Daihatsu Rocky


Der japanische Daihatsu Rugger, in Europa zumeist als Daihatsu Rocky verkauft und fuer manche Maerkte auch Daihatsu Taft benannt, ist ein Gelaendewagen des Automobilherstellers Daihatsu.

Das Auto wurde ab 1984 gebaut und loeste den Daihatsu Taft / Wildcat – das erste Fahrzeug der Marke Daihatsu, das in Deutschland verkauft wurde – (Baureihen F1, F2, F5 und F6) von Daihatsu ab, wurde aber auch bis zum Modelljahr 1988 als Wildcat verkauft.

Er wurde in der F7-Baureihe (F70 kurzer Radstand – offen oder geschlossen, F75 langer Radstand – mit nicht demontierbarem Hardtop, F77 Pickup) mit 78 PS-Saugdiesel, 2,8 l Hubraum und der F8-Baureihe (F80 kurzer Radstand, F85RV langer Radstand und F87 Pickup) mit 2-Liter-Benzinmotor angeboten.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
Rocky 2.8 TD


Interne Modellbezeichnungen
F78


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Daihatsu Rocky und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Daihatsu Rocky für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Daihatsu Rocky auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Daihatsu Rocky mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Daihatsu Rocky den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708