Ferrari F355 Spider


Der Ferrari F355 wurde auf dem Genfer Auto-Salon im Maerz 1994 zum ersten Mal der Oeffentlichkeit praesentiert. Er war der Nachfolger des Ferrari 348 und wurde bis zum Erscheinen des Ferrari 360 Modena im Jahr 1999 gebaut. Er stellte hinsichtlich Fahrverhalten, Fahrleistungen und Verarbeitungsqualitaet einen grossen Fortschritt im Vergleich zum 348 GTB/GTS dar. Der Unterschied zum Nachfolger Ferrari 360 Modena hingegen ist in technischer Hinsicht gering; daher aehneln sich beispielsweise auch die Fahrleistungen der beiden Generationen.

Klaus Westrup, Chefredakteur des Automagazins „auto motor und sport“, lobte den F355 fuer die sehr hohen Fahrleistungen mit der direkten Leistungsabgabe des Motors, die Handlichkeit des Sportwagens und die sehr gute Sitzposition. Hingegen wurden das eingeschraenkte Raumangebot, der schlechte Langsamfahrkomfort, das zum Teil laute Motorgeraeusch und der relativ unbequeme Einstieg kritisiert.

Der F355 war kein simples Update des Vorgaengers 348, sondern ein in weiten Teilen neues Auto. Er versetzte die Marke Ferrari mit zahlreichen Innovationen und seinen Fahrleistungen sozusagen in die Neuzeit. Bremsen, Kupplung, Fahrwerk und Motor galten als ausgewogen aufeinander abgestimmt und die Abmessungen waren auch fuer grosse Fahrer ausreichend.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
F355 Spider


Interne Modellbezeichnungen
F129


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Ferrari F355 Spider und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Ferrari F355 Spider für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Ferrari F355 Spider auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Ferrari F355 Spider mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Ferrari F355 Spider den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708