Ferrari F430


Der Ferrari F430 ist ein Sportwagenmodell des italienischen Automobilherstellers Ferrari, das von Fruehjahr 2005 bis Mitte 2009 gefertigt wurde. Der F430 war bis zur Vorstellung des Ferrari 458 das Ferrari-Einstiegsmodell und ist der Nachfolger des erfolgreichen Ferrari 360, des bisher meistverkauften Ferrari-Modells.

Der V8-Mittelmotor liefert eine Leistung von 360 kW (490 PS), was bei entsprechender Fahrwerks- und Getriebeeinstellung eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in rund 4 s ermoeglicht. Die Hoechstgeschwindigkeit liegt bei ca. 315 km/h.[1]

Er verfuegt als erstes Serienfahrzeug von Ferrari ueber ein elektronisch gesteuertes Differential „E-Diff“. Mittels eines am Lenkrad befindlichen Schalters („Manettino“ genannt; nach [italienisch] manetto: Handschalter) kann u. a. die Feinabstimmung des Fahrwerks durchgefuehrt werden.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
430 ScuderiaF430


Interne Modellbezeichnungen
F131


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Ferrari F430 und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Ferrari F430 für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Ferrari F430 auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Ferrari F430 mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Ferrari F430 den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708