Fiat Croma I


Der Fiat Croma ist eine von 1985 bis Ende 1996 gebaute Kombilimousine der Mittelklasse des Automobilherstellers Fiat. Der bei Italdesign Giugiaro entworfene Wagen war der erste Pkw mit direkteinspritzendem Dieselmotor.

Der im Mai 1985 praesentierte Croma ist der Nachfolger des Argenta. Er wurde im Rahmen eines Joint-Ventures mit dem damals noch nicht zum Fiat-Konzern gehoerenden Hersteller Alfa Romeo, der Fiat-Tochter Lancia sowie Saab gemeinschaftlich mit den Pkw-Modellen Alfa Romeo 164 (1987–1997), Lancia Thema (1984–1994) und Saab 9000 (1985–1998) entwickelt. Die Markteinfuehrung in Deutschland begann im Herbst 1985.

In optischer Hinsicht bestanden zwischen den Modellen von Fiat, Lancia und Saab grosse Aehnlichkeiten, waehrend der Alfa Romeo mit diesen Modellen nur das Chassis und die Technik gemein hatte. Aufgrund dieser Tatsache waren einige Teile der vier Fahrzeugtypen austauschbar. So passten beispielsweise Tueren des Fiat Croma und des Lancia Thema auch fuer den Saab 9000, unterschiedliche Loesungen wurden jedoch bezueglich der Befestigung der Tuerleisten gefunden.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
Croma 2.0 i.e.Croma 2.0 Turbo i.e.Croma 2.5 TDCroma 2.5 V6
Croma 2000 CHTCroma 2000 i.e.Croma 2000 i.e. Kat.Croma 2000 Turbo i.e.
Croma 2000 Turbo i.e. Kat.Croma 2500 TDCroma 2500 Turbo D


Interne Modellbezeichnungen
ZAF 154


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Fiat Croma I und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Fiat Croma I für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Fiat Croma I auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Fiat Croma I mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Fiat Croma I den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708