Ford Maverick


Der Ford Maverick war ein Kompakt-SUV des amerikanischen Automobilherstellers Ford, das von Fruehjahr 1993 bis Mitte 2007 in Europa angeboten wurde. Bis Fruehjahr 1998 wurde das Modell von der spanischen Nissan Motor Ibérica hergestellt, danach fand die Produktion in den USA im Hause der Ford Motor Company statt. Die zweite Generation wurde parallel in Europa und als Ford Escape in den Vereinigten Staaten vertrieben. Mitte 2007 wurde der Maverick in Europa aus dem Programm genommen und im Fruehjahr 2008 durch den Ford Kuga ersetzt.

Die erste Generation dieses Gelaendewagens erschien im Maerz 1993[1] und war baugleich mit dem von Nissan (Nissan Motor Ibérica) in Barcelona Spanien produzierte Nissan Terrano II. Der Maverick unterschied sich lediglich durch die Markenembleme (Badge-Engineering). Er war wahlweise als Drei- oder Fuenftuerer und mit Vierzylinder-Motoren mit 2,4 Liter (Benzin) oder 2,7 Liter (Diesel) Hubraum erhaeltlich. Im Oktober 1996 wurde dem Maverick ein leichtes Facelift zuteil, was an den runden Doppelscheinwerfern und dem verchromten Kuehlergrill zu erkennen war. Dabei bekam der 2,7-Liter-Turbodiesel einen Ladeluftkuehler und eine elektronische Motorsteuerung um die neuen Abgasgrenzwerte einhalten zu koennen. Die Leistung stieg nun von 73 kW auf 92 kW. Waehrend der Nissan Terrano II im Fruehjahr 2000 gruendlich ueberarbeitet wurde, endete die Produktion des Ford Maverick bereits im Maerz 1998.[1]

Nach ueber zwei Jahren Pause kam im Oktober 2000[1] die zweite Generation des SUV auf den europaeischen Markt, die baugleich mit dem Mazda Tribute und Mercury Mariner war. In den USA wurde das Fahrzeug erstmals angeboten und mit kleinen Aenderungen zur europaeischen Version unter dem Namen Ford Escape vermarktet. Im August 2004 erhielt der Maverick ein Facelift, das Fahrzeug wuchs in Laenge und Hoehe. Im selben Jahr begann die Produktion des Escape Hybrid, der jedoch ausschliesslich fuer den nordamerikanischen Markt vorgesehen war und in Europa nicht angeboten wurde. Der Maverick wurde im Juni 2007[1] aus dem Modellprogramm genommen. Als vergleichbarer Nachfolger kann der im Fruehjahr 2008 eingefuehrte Ford Kuga gesehen werden.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
Maverick 2.0Maverick 2.3Maverick 2.4Maverick 2.7 TD
Maverick 3.0 V6 24V


Interne Modellbezeichnungen
1EZUDS


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Ford Maverick und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Ford Maverick für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Ford Maverick auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Ford Maverick mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Ford Maverick den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708