Maserati GranSport Coupe


Der Maserati GranSport ist ein Derivat des seit Ende 2001 hergestellten Maserati Coupé mit 4,2-Liter-Ferrari-V8-Motor. Er wurde im Herbst 2004 als GranSport (Coupé) auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt.[1] spaeter folgte der offene Spyder. Der Name Gran Sport greift eine Bezeichnung eines klassischen Maserati-Modells auf; als Gran Sport wurden 1956 und 1957 besondere Coupés der Baureihe A6G/54 verkauft.[2][3]

Der auf dem Coupé basierende GranSport erhaelt dezente Retuschen an der Karosserie, kleine technischen Aenderungen an Motor und Schaltung. Maserati verkuerzte die Reaktionszeit seiner Cambiocorsa-Schaltung („Rennschaltung“[4]). Die neuen Front- und Heckschuerzen sorgen zusammen mit der kleinen Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel fuer mehr Abtrieb. Zudem wurde die Karosserie des GranSport um zehn Millimeter abgesenkt und das Fahrwerk straffer abgestimmt. Alles zusammen verbessert das Fahrverhalten und verringert Auftrieb und Luftwiderstand (cw = 0,33). Mit dem GranSport Coupé konkurrierte Maserati gegen den Porsche 996 GT3 und Ferrari 360 Challenge Stradale.

Die Produktionszahlen des GranSport Coupe lauten: 2005: 813 Einheiten 2006: 1.156 2007: 183 Insgesamt wurden somit 2.152 GranSport Coupé gebaut.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
GranSport Coupe


Interne Modellbezeichnungen
M138


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Maserati GranSport Coupe und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Maserati GranSport Coupe für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Maserati GranSport Coupe auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Maserati GranSport Coupe mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Maserati GranSport Coupe den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708