Mercedes CL Klasse


Die Baureihe C 140 ist die Coupé-Version der 140er-Limousine von Mercedes-Benz. Der Oberklassewagen wurde im Januar 1992 auf der North American International Auto Show in Detroit (USA) erstmals praesentiert. Zwei Monate spaeter folgte die Vorstellung in Europa auf dem Genfer Auto-Salon.

Zunaechst wurden ab Oktober 1992 zwei Varianten angeboten: der 500 SEC (S-Klasse-Einspritzmotor-Coupé) mit einem V8-Motor (235 kW) und der 600 SEC mit einem V12-Aggregat (290 kW). Ihre Motoren und der groesste Teil der Technik gleichen denen der entsprechenden 140er-Limousine. Beide waren mit zahlreichen Extras ab Werk die Topmodelle des Personenwagen-Programms von Mercedes-Benz. Stilistisch praesentieren sie sich jedoch eigenstaendiger als ihre Vorgaengermodelle der Baureihe C 126.

Auf dem Genfer Automobilsalon im Maerz 1994, zwei Jahre nach ihrer Europapremiere, erhielt die Coupé-Familie mit dem S 420 Coupé Verstaerkung. Wie sein viertueriges Pendant in der Limousinenreihe ist das Coupé mit einem 4,2-Liter-Vierventil-V8-Motor ausgeruestet, der 205 kW leistet.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
CL 420CL 500CL 500 (ZAS)CL 600


Interne Modellbezeichnungen
C140C215C216


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Mercedes CL Klasse und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Mercedes CL Klasse für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Mercedes CL Klasse auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Mercedes CL Klasse mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Mercedes CL Klasse den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708