Mercedes SLC


Der Mercedes-Benz W 198 ist ein Sportwagen der Marke Mercedes-Benz, den die Daimler-Benz AG von 1954 bis 1963 herstellte. Unter der Verkaufsbezeichnung Mercedes-Benz Typ 300 SL wurde er in den Jahren 1954 bis 1957 als Coupé mit Fluegeltueren und in den Jahren 1957 bis 1963 als Roadster (W 198 II) angeboten; 1400 Coupès und 1858 Roadster wurden gebaut.[1]

Mercedes-Benz praesentierte den 300 SL im Februar 1954 auf der International Motor Sports Show in New York. Er war der schnellste Sportwagen seiner Zeit.[2] 1999 wurde das Fahrzeug von Lesern der deutschen Oldtimer-Zeitschrift Motor Klassik zum „Sportwagen des Jahrhunderts“ gewaehlt.

Die Zahl 300 steht in der Verkaufsbezeichnung fuer den Hubraum in Centiliter gemessen, die Zusatzbezeichnung SL ist die Kurzform fuer „super-leicht“.[3]



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
SLC 180SLC 200SLC 250 dSLC 300


Interne Modellbezeichnungen
R172


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Mercedes SLC und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Mercedes SLC für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Mercedes SLC auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Mercedes SLC mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Mercedes SLC den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708