Opel Arena


Der Opel Arena war ein Kleintransporter, der von Dezember 1997 bis Februar 2000[1] produziert wurde.

Als Ersatz fuer den Isuzu Midi wurde der Renault Trafic mit geringfuegigen Modifikationen von General Motors uebernommen. Das Modell wurde in England als Vauxhall Arena und als Chevrolet Space Van in Brasilien angeboten. Es gab ihn als Kleinbus mit bis zu acht Sitzplaetzen oder als Kastenwagen, jeweils auf Wunsch mit Hochdach. Ausgeruestet wurde der Fronttriebler mit einem 1,9 oder 2,5 l grossen Vierzylinder-Dieselmotor mit 44 kW/60 PS bzw. 55 kW/75 PS. Das Leergewicht wird mit 1300 kg angegeben. Das Laderaumvolumen betraegt ca. 5,3 m¬≥.

Der Markterfolg war bescheiden, trotz der serienmaessigen Ausstattung mit Zentralverriegelung, elektronischer Wegfahrsperre und Antiblockiersystem. Die Technik (insbesondere die Motoren) war veraltet, da die Basis, der Trafic, zum Zeitpunkt des Erscheinens bereits ueber 15 Jahre auf dem Markt war. Es handelte sich noch um Wirbelkammereinspritzungsmotoren. Der 1,9-l-Motor mit 44 kW ermoeglichte nur eine maximale Geschwindigkeit von 118 km/h, der 2,5 l mit 55 kW kam auf 128 km/h. Diese Werte waren den Konkurrenten, beispielsweise dem VW T4, den es mit aehnlichen Eckdaten im Dieselbereich gab, deutlich unterlegen.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein ÷lMotor Łberhitzt


Gebaute Modelle
Arena KastenwagenArena Kombi


Interne Modellbezeichnungen
A97


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Opel Arena und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Opel Arena für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Opel Arena auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Opel Arena mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Opel Arena den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708