Piaggio Porter


Der Piaggio Porter ist eine Baureihe von Kleintransportern des italienischen Herstellers Piaggio wahlweise mit Otto-, Diesel- oder Elektromotor.

Der Wagen basiert auf dem Daihatsu Hijet. Der Hijet wurde von Piaggio zwischen 1992 und 2002 fuer die Toyota-Tochter Daihatsu gebaut. Seither baut Piaggio den Porter auf der Grundlage einer Lizenz von Daihatsu.[1] Die Motoren werden in Indien gebaut. Angeboten werden die Bauformen Kleinbus, Kastenwagen, Pritschenwagen, Kipper und Big Deck (Pritschenwagen mit vergroesserter Ladeflaeche 1400 × 2325 mm) und fuer Sonderaufbauten Chassis/Kabine. Die Maxxi-Varianten sind hinten mit Zwillingsbereifung ausgestattet.

Die Porter 4×4-Version fuers Gelaende schafft 28 % Steigung und eine Seitenneigung von 45 Grad.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
Porter


Interne Modellbezeichnungen
???


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell Piaggio Porter und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim Piaggio Porter für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem Piaggio Porter auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem Piaggio Porter mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum Piaggio Porter den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708