SEAT Marbella


Der Seat Marbella ist ein dreitueriger Kleinstwagen, der auf dem Fiat Panda basiert. Er wurde als dessen ueberarbeitete Version ab Herbst 1985 hergestellt.

Die Trennung von Fiat und die Uebernahme durch VW liess eine Abgrenzung notwendig erscheinen. Die technische Ueberarbeitung des Fiat Panda Anfang 1986, die vor allem das Fahrwerk betraf, und die Einfuehrung der neuen Fire-Motoren wurde beim Marbella nicht mehr uebernommen. Im Vergleich zum zweiten Fiat Panda waren die Standard-Marbella schlechter ausgestattet. So gab es z. B. anfangs einen hinteren Scheibenwischer und einen rechten Aussenspiegel nur in der GLX-Version.

Die beiden vorne quer eingebauten 4-Zylindermotoren (843 cm³/34 PS/25 kW und 903 cm³/40 PS/29 kW) wurden zunaechst vom Vorgaengermodell uebernommen. Ein Jahr nach Produktionsbeginn fiel der kleinere Motor weg, dafuer gab es den 903 cm³-Motor auch mit 42 PS/31 kW. Spaeter stieg dessen Leistung noch auf 45 PS/34 kW. Ab Dezember 1986 kam wegen der grossen Nachfrage die 34 PS-Maschine wieder ins Programm.



Verwendete Motorentechnik


Potentielle Ursachen
Falsch getanktZahnriemen gerissenKein lMotor berhitzt


Gebaute Modelle
Marbella 850Marbella 900Marbella 900 SPI


Interne Modellbezeichnungen
028


Deine Erfahrungen
Bewertung
Spam Schutz: 4+2=






Das motorschaden-portal bietet Infromationen rund um das Modell SEAT Marbella und die Anfälligkeit des Motors. Welche Ursachen gibt es beim SEAT Marbella für einen Motorschaden, wie oft tritt ein Motorschaden bei einem SEAT Marbella auf, welche Kosten entstehen, etc. Diskutiere Deine Erfahrungen mit dem SEAT Marbella mit anderen Usern, tausche Dich aus und hilf mit Deinen Hinweisen zum SEAT Marbella den Anderen weiter.

Impressum  Logo: Clipdealer Media Nummer: A:41910708